• pd

Zweite als Fünfter in die Pause - Erste verliert 0:2 in Heising

Mit einem 5:1-Erfolg beim TSV Heising II verabschiedet sich die Zweite Mannschaft der DJK Seifriedsberg- Herren in die Winterpause. Neben einem Urgestein hatten die die "jungen Wilden" die Tore für Seifriedsberg erzielt.

Foto: Dominik Berchtold


27 Minuten musste die DJK II warten, ehe sie nach einem Treffer von Varlik Celik den 1:0-Führungstreffer im Auswärtsspiel bejubeln durfte. Und nachdem das DJK-Urgestein getroffen hatte, zeigten auch die jüngeren Spieler, was sie am Ball können. So kam Seifriedsberg über Philipp Brand noch vor der Pause zur 2:0-Führung, ehe Niklas Pöppel nur zwei Minuten nach Wiederanpfiff auf 3:0 ausbaute. Pöppel legte in der 60. Minute gleich nochmal nach und erzielte das 4:0, ehe auch die Hausherren über Felix Sauter ein Lebenszeichen von sich gaben. Nico Bichler schließlich in der 68. Minute mit dem 5:1, dass die Mannen um Kapitän Lukas Ender bis zur letzten Spielminute nicht mehr hergaben. Mit 17 Punkten aus zwölf Spielen belegt die DJK Seifriedsberg zum Abschluss der Hinrunde einen guten fünften Platz in der 12er- Liga.


Die Erste Mannschaft musste gegen den TSV Heising dagegen eine 0:2-Niederlage über sich ergehen lassen. Schon in der siebten Minute hatte Thomas Albrecht für die Hausherren im Stadion in Lauben getroffen. Die DJK fand kein Mittel und kassierte in der 76. Minute noch das 0:2 durch Wolfgang Lang. Einen Spieltag vor der Winterpause steht die Mannschaft von Trainer Klaus Engstler auf Platz acht und damit im Mittelfeld der Tabelle. Am Samstag um 15 Uhr kommt es zu Hause in Bihlerdorf zum letzten Spiel der Hinrunde gegen den TSV Altusried. Gegen den Tabellendritten der Kreisklasse dürfte das Spiel alles andere als ein Spaziergang werden. Für Spannung ist also gesorgt.

48 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen