top of page
  • DJK

F-Jugend und C-Jugend in der Halle erfolgreich

Zum Jahresausklang sind die C- und F-Jugendteams der DJK Seifriedsberg nochmals in der Halle erfolgreich gewesen. In Neugablonz schaffte die F-Jugend einen hervorragenden vierten Platz bei einem starken Teilnehmerfeld. Die C-Jugend holte sich beim Drei-Königs-Turnier in Immenstadt einen zweiten und einen vierten Platz.

Für die F-Jugend lief es in der Gruppenphase überragend. Als Tabellenerster kamen die Spieler der Trainer Matthias Bertele, Michael Müller und Kolja Roth (Bild, hintere Reihe, 2. v.r.). Im Halbfinale schieden die Jungs dann gegen den TSV Kottern unglücklich aus und wurden am Ende Vierter. Der FC Memmingen landete bspw. auf dem siebten Rang. Insgesamt wieder ein starker Auftritt der F-Jugendmannschaft der DJK Seifriedsberg.

Beim traditionellen Drei-Königs-Turnier in Immenstadt war die DJK Seifriedsberg mit zwei Mannschaften im Bereich der C-Jugend vertreten. Die C1 spielte am Donnerstag (29.12.) eine starke Hinrunde. Mit drei Siegen und einem Unentschieden kam das Team um Kapitän Tizian Hörmann verdient als Gruppenerster ins Halbfinale. Gegen die Spielvereinigung Kaufbeuren fiel die Entscheidung erst im Sieben-Meter-Schießen. Erst bei den zweiten Spielern im Sudden-Death-Modus gab es eine Entscheidung. Kaufbeuren weiter, Seifriedsberg raus, nachdem der eigentliche Feldspieler Luca Conradi im Tor eine glänzende Gruppenphase gespielt und auch im Siebenmeterschießen zwei Schüsse gehalten hatte. Im Spiel um Platz drei traf die DJK auf den FC Lindenberg - Noch geplättet vom vorherigen Spiel folgte hier eine Niederlage und trotzdem ein starkes Abschneiden als Vierter von zehn teilnehmenden Mannschaften.

Im C2-Turnier war der Auftritt noch eine Spur souveräner. Bei insgesamt acht Teilnehmern siegte die DJK in der Gruppenphase zwei Mal und spielte gegen Wertach unentschieden. Besonders stark: Der wiederum im Tor stehende Luca Conradi verzeichnete bis zum Finale keinen einzigen Gegentreffer. Wie die C1 schloss auch die C2 als Gruppenerster ab und traf im Halbfinale schließlich auf die Ortsnachbarn der Spielgemeinschaft Hindelang-Burgberg-Blaichach. Mit einem souveränen 3:0-Sieg katapultierte sich das Team um Kapitän Tobias Finkel ins Finale. Hier unterlag die Mannschaft dem gastgebenden FC Immenstadt (dessen erste Mannschaft war nach einer Absage als zusätzliches Team eingesprungen) mit 0:2.


Platz vier von zehn und Platz zwei von acht - zwei tolle Ergebnisse für die C-Jugend. Zusammengenommen mit dem Ergebnis der F-Jugend ein guter Jahresabschluss für die DJK Seifriedsberg.


Im neuen Jahr werden dann die F-Jugend und auch ein Bambini-Team beim "Drei-Königs-Turnier" in Immenstadt um die Punkte kämpfen.

58 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page