top of page
  • AutorenbildDJK

Zweite, C- und D-Jugend gewinnen - Kreisliga-B-Jugend spielt Unentschieden

Von den Herren bis zur F-Jugend waren die Teams der DJK Seifriedsberg am vergangenen Wochenende gefragt. Drei Punkte holten dabei die Mannschaften der Herren II, der C- und der D-Jugend. Die B1-Jugend sicherte sich in der Kreisliga einen Punkt beim Sonntagsheimspiel gegen den FC Füssen.

Während die E-Jugend auswärts in Durach eine 0:7-Niederlage hinnehmen musste, konnte die D-Jugend in der Kreisklasse ihren ersten Sieg einfahren. Mit einem 1:0 holte sich das Team die ersten drei Punkte. Sicher hat auch das neue Trikot des örtlichen Sportstudios AVIVA die Spielerinnen und Spieler beflügelt (Foto mit Barbara Renn (links), Trainer Gökhan Bichler (hinten, Mitte) und Trainer und Jugendleiter Thomas Häuslinger (rechts).


Die C-Jugend setzte in der Kreisklasse ein Zeichen. Nach der unglücklichen Niederlage in Heiligkreuz, gewann das Team um Kapitän Hannes Beck mit 5:1 gegen die Spielgemeinschaft Altusried-Krugzell. Allerdings hätte der Sieg noch viel höher ausfallen müssen, zahlreiche Pfosten- und Lattentreffer hinderten die DJK daran.


Stark gespielt, eigentlich die bessere Mannschaft, aber am Ende 0 Punkte, so lässt sich das Spiel der A-Jugend bei der SG Wildpoldsried/Betzigau zusammenfassen. Den Unterschied machte schließlich ein Treffer von Laurin Sandig, der in der 37. Minute das 1:0 für die Gastgeber besorgte.


Für die beiden Herrenmannschaften gab es Licht und Schatten. Während die Zweite Mannschaft in der B-Klasse einen 4:2-Erfolg feiern konnte, bei dem Niklas Pöppel einen Dreierpack beisteuerte, musste die Erste eine Niederlage in gleicher Höhe hinnehmen. Nach der Führung durch Tobias Pesch, drehte Sulzberg das Spiel und ging sogar mit 3:1 in Führung. Zwar steuerte Pesch noch den 3:2-Anschlusstreffer bei, doch gegen den Dreifach-Torschützen Silvio Thaler auf Seiten des TSV Sulzberg, fand die DJK-Abwehr auch in der letzten Spielminute kein Mittel. Endstand 4:2 für Sulzberg.


Am Samstagabend um 18 Uhr war die B2-Jugend in der Gruppe noch bei der SG Geltnachtal im tiefsten Ostallgäu gefordert. 1:5 kam die DJK Seifriedsberg hier unter die Räder. Was recht klar klingt, hätte auch durchaus in die andere Richtung gehen können. Das Glück war der B2 an diesem Tag aber nicht hold. Zu wenige Torchancen wurden genutzt und ein Elfmeter vom Stöttener Torwart hervorragend gehalten.


Den Spieltag perfekt, machte schließlich das Spiel der B1-Jugend am Sonntagvormittag gegen den FC Füssen. Die DJK Seifriedsberg ging verschlafen in die Partie und kassierte folgerichtig in der 5. Minute das 0:1 für die Gäste. Anschließend dauerte es immer noch, bis die Heimmannschaft ins Spiel kam, konnte schließlich aber in der 30. Minute über den Ausgleich durch Rinor Morinaj jubeln. Über weite Strecken war die DJK dann drückend überlegen, verpasste es aber, den Siegtreffer klarzumachen. Füssen zu diesem Zeitpunkt nur mehr mit Einzelaktionen in der Seifriedsberger Hälfte. Hier wäre mehr mehr als ein Punkt dringewesen.

29 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page