• th

Rund 120 Zuschauer bei A-Jugend-Derby

Das Samstags-Derby der A-Jugend zwischen der DJK Seifriedsberg und der Spielgemeinschaft Hindelang-Burgberg-Blaichach (HBB) endete 0:0. Zum Saisonauftakt konnte die DJK rund 120 Zuschauer am Fußballplatz in Bihlerdorf begrüßen.

Ein phasenweise abwechslungsreiches Spiel hatten beide Mannschaften aufgezogen. In der ersten Halbzeit waren vor allem die ersten zwanzig Minuten ein Schlagabtausch auf Augenhöhe, anschließend die Gäste etwas dominanter. Das sollte sich nach der Pause ändern. Die DJK Seifriedsberg dann tonangebend, teils spielte sich das Spiel nur noch in der Hälfte der Gäste ab. Die Truppe aus Hindelang-Burgberg-Blaichach versuchte ihr Glück mit langen Bällen und konnte so wenige gefährliche Konter einleiten. Die größte Chance auf Seifriedsberger Seite hatte A-Jugend-Kapitän Fabio Simunic, der den Ball aber über die das Tor schoss. Er musste kurz vor dem Ende eine fünfminütige Zeitstrafe nach wiederholtem Foulspiel über sich ergehen lassen, dadurch wurde es noch einmal gefährlich.


Am Ende aber ein gerechtes Unentschieden. Beide Teams nehmen zum Ligastart (Die Runden wurden aufgrund der Corona-Pandemie neu eingeteilt) jeweils einen Punkt mit. Die anderen Teams starten erst in einer Woche in den Ligabetrieb. Mit dabei sind der FC Thingau, die SG Nesselwang/Oy, die SG Waltenhofen-Hegge, der TV Haldenwang und der FC Immenstadt.


Jugend-Testspiele am Wochenende

Erfolgreicher letzter Test für die E-Jugend: Gegen den FC Immenstadt gab es am Sonntag auf dem Kunstrasen im Auwaldstadion einen 4:1-Erfolg zu verzeichnen. Die Tore auf Seiten der DJK schossen Niklas Häuslinger (2x), Jonathan Baldermann und Bastian Immler.


Die D2-Jugend der DJK Seifriedsberg musste sich am Samstag um 13 Uhr gegen den FC Immenstadt mit 3:6 geschlagen geben.

30 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen