top of page
  • mauchnico

Richtungsweisendes Spiel steht bevor

Am Samstag um 16:30 Uhr müssen die Seifriedsberger im fünften Spiel der Landesliga-Saison zum TSV Rain/Lech. Mit knapp zwei Stunden wird das auch die weiteste Fahrt für die Oberallgäuer. Nach dem grandiosen Saisonauftakt mit drei Siegen, erlitten die DJK’ler zuletzt einen Dämpfer bei der 2:8-Klatsche beim TTC Langweid. Da kam die kurze Verschnaufpause mit zwei spielfreien Wochenenden gerade richtig für die Landesliga-Debütanten.

Nico Mauch und Kilian Frei wollen nach zwei Niederlagen wieder im Doppel punkten. Foto: Dominik Berchtold


Beim kommenden Gegner läuft es bislang noch gar nicht. Die Absteiger aus der Bayernliga konnten bisher erst eine Partie aus den ersten vier Spielen gewinnen (mit 6:4 gegen die TTF Günztal). Damit steht Rain/Lech aktuell auf Platz 8, dem Abstiegsrelegationsplatz. Obwohl die Seifriedsberger aktuell noch auf dem 3. Platz der Landesliga stehen, sollte es dennoch eine äußerst knappe Partie geben. „So früh in der Saison ist die Tabelle einfach noch nicht aussagekräftig“, warnt Kapitän Nico Mauch und fügt an: „Dieses Spiel wird eine gute Standortbestimmung für uns sein. Wenn wir gewinnen, hätten wir tatsächlich schon ein beachtliches Polster zu den Abstiegsrängen und können vielleicht sogar noch ein wenig länger um die oberen Ränge mitspielen. Sollten wir das Spiel verlieren, werden wir uns sehr schnell wieder mitten im Abstiegskampf wiederfinden.“


Die aktuelle Tabelle der Landesliga Westsüdwest. Link zur Liga

65 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

תגובות


bottom of page