• pd

Herren: Pokal-Aus gegen Oberstdorf

Nach einer 1:5-Niederlage sind die Herren der DJK Seifriedsberg am Mittwochabend aus dem Allgäuer Kreispokal ausgeschieden. Über 160 Zuschauer hatten das Spiel am Fußballplatz in Bihlerdorf verfolgt.

In der ersten Halbzeit sahen die Zuschauer ein ausgeglichenes Spiel mit den klareren Chancen für die Gäste aus Oberstdorf. Zwei Mal legten Spieler des FCO den Ball neben das Tor, statt den Führungstreffer für die Bezirksliga-Mannschaft zu erzielen. In der 22. Minute traf schließlich Benedikt Eder zum 0:1, doch zehn Minuten später folgte über Pius Schwarzkopf der Ausgleich zum 1:1. So ging es auch in die Pause.


Der FC Oberstdorf in der 54. Minute vor dem Seifriedsberger Tor und Joichiro Shibata mit dem Führungstreffer für die Gäste - Der Ball klar im Abseits, was von Seiten des Linienrichters leider nicht erkannt wurde. Die Oberstdorfer konnten nun ihr Spiel anders gestalten und machten mehr Druck auf die Seifriedsberger Spieler, weil sie merkten, dass diese durchaus auch selbst das Spiel gestalten wollten. In der 60. und 74. Minute Nicolas Reggel mit einem Doppelpack. In der 89. Minute legte Robin Tenzer noch den 1:5-Endtreffer ins Netz der DJK.


Am Ende ein verdienter Sieg für den höherklassigen Verein um Spielertrainer Andreas Maier. Noch lange nach dem Spiel standen Seifriedsberger und Oberstdorfer am Vereinsheim in Bihlerdorf zusammen und tauschten sich aus. Ein mehr als gelungener Pokalabend.

90 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen