Herren müssen nach Obergünzburg – Jugend mit zwei wichtigen Heimspielen

Am Wochenende wollen die Seifriedsberger Herren ihre „Ungeschlagen“-Serie weiter ausbauen. Am Freitag muss man auswärts beim Tabellensiebten Obergünzburg ran. Vor der Saison wären die Seifriedsberger bei diesem Spiel eher in der Außenseiter-Rolle gewesen, nach den jüngsten Erfolgen hat sich das Blatt aber gewendet. Nach zuletzt drei Siegen und einem Unentschieden sind die Tischtennisspieler der DJK oben auf (Tabellenplatz 4) und wollen mit einem weiteren Sieg die nächsten Zähler im Kampf um den Klassenerhalt sammeln, der trotz der zuletzt überzeugenden Leistungen des Aufsteigers noch lange nicht gesichert ist.

Nach zuletzt einem Monat Spielpause darf an diesem Wochenende auch die 1. Jugendmannschaft der DJK wieder ins Geschehen der Bayernliga eingreifen. Mit dem TSV Hofolding (Samstag 14 Uhr) und dem TTC Langweid (Sonntag 10 Uhr) kommen zwei direkte Konkurrenten gegen den Abstieg in den C+C nach Blaichach. Im letzten Heimspiel vor einem Monat haben die DJK-Youngsters im ersten "Abstiegskrimi" bereits Nerven bewahrt, den ersten Saisonsieg eingefahren und sich damit auf den 5. Platz geschoben.

Zuschauer sind unter Beachtung der 2G-Regel wieder herzlich willkommen.


Tobias Gall hat ein "straffes" Programm am Wochenende. Als Spitzenspieler der Jugend und Nummer 3 der Herren muss er dieses Wochenende Freitag, Samstag und Sonntag ran. Foto: Günter Jansen


Die eingeführte 2G-Regel für den Sport mischt den Ligabetrieb gerade ordentlich durcheinander und verschiebt die „Machtverhältnisse“ teilweise recht deutlich. Während die Seifriedsberger Herren „Glück haben“ und ohne Beeinträchtigung weiterspielen können, trifft es andere Vereine in der BOL durchaus härter. Dadurch lassen sich auch vermeintlich eindeutige Matches nicht mehr wirklich prognostizieren. Es bleibt also auch für das kommende Spiel beim TSV Obergünzburg eine „Wundertüte“ wie der Gegner aufgestellt sein wird. „Natürlich ist es schade, dass nicht jede Mannschaft mit ihren besten Spielern antreten kann, andererseits wäre ein dritter Saisonabbruch in Folge eine „Katastrophe“ für den ganzen Sport“, bemängelt Laurin Goell – Spitzenspieler der DJK.


Von diesen „Problemen“ ist die Jugend zum Glück noch befreit. Obwohl die DJK-Talente aktuell noch auf einem scheinbar komfortablen Mittelfeldplatz rangieren, darf man sich vom Schein nicht trügen lassen. Zwischen Platz 5 und 9 der Tabelle liegt aktuell nur ein Punkt. Was die Herren bei ihrer „mini-Serie“ vorgemacht haben, wollen die Jugendlichen jetzt nachmachen, um die Abstiegssorgen vergessen zu machen. Mit Hofolding und Langweid kommen am Wochenende der 9. und 8. der Liga nach Blaichach. „Verlieren verboten“ lautet also das Motto für die beiden Spiele, sonst rutschen die Nachwuchsasse selbst auf einen Abstiegsplatz.


Jugend-Spiele:

20. November, 14:00 Uhr: DJK Seifriedsberg – TSV Hofolding

21. November, 10:00 Uhr: DJK Seifriedsberg – TTC Langweid

Link zur Liga.


Herren-Auswärtsspiel:

19. November, 19:00 Uhr: TSV 1862 Obergünzburg – DJK Seifriedsberg

Link zur Liga.

43 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen