„Erste“ greift nach Tabellenspitze

Am Freitag (20 Uhr) wollen die Tischtennis’ler der DJK die Siegesserie beim Auswärtsspiel in Memmingen fortsetzen und sich zum ersten Mal in dieser Saison an die Tabellenspitze katapultieren. Mit zwei Siegen aus zwei Spielen sind die DJK’ler aktuell die letzte verbleibende Mannschaft in der Bezirksoberliga, die noch keinen Punkt abgegeben hat.



Nico Mauch und Kilian Frei im Doppel. Foto: Anton Herb


Mit einem Sieg am Freitag gelänge es den aktuellen Tabellenführer TTF Günztal von der Spitze zu verdrängen. Diese haben nach zwei Siegen zum Auftakt zuletzt in Durach Federn gelassen und sind nicht über ein Unentschieden hinausgekommen.

Auf dem Papier ist die Favoritenrolle klar verteilt. Der Gastgeber FC Memmingen verlor die ersten drei Spiele allesamt und steht mit Platz 10 aktuell am Ende der Tabelle. Bislang mussten die Memminger in allen drei Spielen auf ihre etatmäßige Nummer 1 verzichten. Ausgerechnet gegen die Seifriedsberger wird Memmingen aber vermutlich in Bestbesetzung antreten können. „Mit ihrem Spitzenspieler sind die Memminger keinesfalls zu unterschätzen und eine ganz andere Mannschaft“, warnt Kapitän Mauch seine Teamkollegen bereits vor. Aber auch die DJK kann personell wieder aus dem Vollen schöpfen, denn mit Kilian Frei kehrt auch die „Nummer 4“ der Oberallgäuer wieder zurück zum Team.


Aktuelle Tabelle der BOL. Mit einem Sieg am Freitag würde die DJK ganz nach oben springen.

49 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen