• th

Drei Heimspielniederlagen am Wochenende

Die Erste Mannschaft verliert in der Kreisklasse das Derby gegen den 1. FC Sonthofen II mit 0:1, auch die C-Jugend muss sich in der Kreisklasse mit 1:2 der SG Rettenberg/Wertach geschlagen geben. Auch die D1-Jugend verliert in der Kreisliga knapp mit 1:2 gegen die JFG Illerursprung.

Im Nachbarschaftsduelle der Herrenteams der DJK und der zweiten Mannschaft des 1. FC Sonthofen II konnten sich am Ende die Kreisstädter die drei zu vergebenden Punkte sichern. 0:1 stand es am Ende nach einem Treffer durch Umut Akan in der 69. Minute. Glatt rot sah Manuel Schanz in der 83. Minute. Er wird im letzten Spiel 2021 fehlen - Die Personalprobleme der Herrenmannschaft werden somit alles andere als leichter. Vor der Winterpause sind aktuell noch drei Spiele zu absolvieren: Das Heimspiel gegen den SSV Wildpoldsried wird am Dienstag um 19 Uhr auf dem Kunstrasenplatz in Hindelang gespielt. Am Samstag (20.11.) wird in Sulzberg gespielt, ehe eine Woche später am Sonntag (28.11.) noch beim TV Oy gekickt werden soll - Entsprechende Witterungsverhältnisse vorausgesetzt.


Die C-Jugend musste sich am Samstag gegen die SG Rettenberg-Wertach 0:2 geschlagen geben. In den ersten 45 Minuten hatte Seifriedsberg klar die Oberhand, doch richtig große Torchancen wollten sich die Gastgeber nicht herausspielen. In der zweiten Hälfte ließen die Spieler der DJK dann mehr zu. Die Gäste aus Rettenberg und Wertach, die nur wenige Male gefährlich vor das Tor kamen, überliefen zwei Mal die Seifriedsberger Abwehr und kamen so zu ihren Treffern. Vor dem letzten Spiel ist die C-Jugend auf Platz 8 der Kreisklasse-Tabelle abgestürzt. Am Sonntag (21.11. - 11 Uhr) folgt das letzte Saisonspiel beim FC Immenstadt. Beide Teams sind punktgleich - Zum Abschluss möchte die DJK aber nochmals die vollen drei Punkte nach Seifriedsberg holen.


In der D-Jugend (Bild) herrscht seit einigen Wochen absoluter Personalmangel. Verletzungen und die Corona-Pandemie hatten zugeschlagen. Schlechte Vorzeichen vor dem Derby gegen die JFG Illerursprung am Freitagabend. Doch zunächst sah das Spiel der Gastgeber unter Flutlicht sehr gut aus. Die fehlenden sechs Stammspieler konnten gut kompensiert werden. Mehr oder weniger aus dem Nichts dann der Treffer der JFG Illerursprung in der 17. Minute. Dementsprechend motiviert gingen die Spieler in die zweite Halbzeit. In der 40. Minute war schließlich Luka Marjanovic zur Stelle, der im Gewühl im gegnerischen Strafraufm den Ball über die Linie brachte. Nur sechs Minuten später besorgte Jannick Ess per Elfmeter den Siegtreffer für die JFG aus dem südlichen Oberallgäu. Alle Mühe der DJK-Kicker war umsonst. Die D1-Jugend beendet die Saison in der Kreisliga mit Platz sieben von zehn. Ein durchaus beachtliches Ergebnis, schließlich hatte Seifriedsberg nach dem Spiel gegen Tabellenführer Kottern mit massiven Ausfällen zu kämpfen. Im Frühjahr geht es dann in einer neuen Ligen-Konstellation weiter.

26 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen