top of page

DJK will perfekte Hinrunde vor heimischem Publikum vollenden

Am kommenden Samstag um 18 Uhr kann die DJK Seifriedsberg eine makellose Hinrunde vollenden. Die „Erste“ und die „Zweite“ bestreiten beide parallel in der Dreifach-Turnhalle in Blaichach ihr letztes Hinrundenspiel und peilen die „doppelte Herbstmeisterschaft“ an. Nachdem die „Erste“ bereits sicher Herbstmeister ist und mit einer „weißen Weste“ von 8 Siegen aus 8 Spielen in das letzte Spiel für dieses Jahr geht, kann es die „Zweite“ ihr gleichtun. Zwei Ligen niedriger in der Bezirksklasse A spielt auch die Reserve der DJK mit der Konkurrenz gerade „Katz und Maus“. Wie die „Erste“ stehen auch sie mit einer 16:0-Bilanz (pro Sieg gibt es zwei Punkte) in der Tabelle ganz oben. Während die BOL-Mannschaft mit Boos III den aktuell Tabellenachten empfängt und damit als klarer Favorit in die Partie geht, empfängt die „Zweite“ mit dem SV Lenzfried den ärgsten Konkurrenten um die Meisterschaft. Beide Spiele starten parallel um 18 Uhr und bieten den Zuschauern somit auf vier Tischen gleichzeitig spektakuläre Ballwechsel.


Seifriedsbergs Nummer 1 Laurin Goell beim Vorhand-Topspin. Foto: Dominik Berchtold


Die „Erste“ will unbedingt ihren Lauf fortsetzen und auch im neunten Spiel der Saison den neunten Sieg einfahren, um den Abstand auf die Verfolger noch zu vergrößern. Aktuell ist die TTF Günztal mit vier Minuspunkten zumindest noch in Schlagdistanz und könnte die Seifriedsberger Träume von der Landesliga noch ins Wanken bringen. Aber die Günztaler haben noch zwei schwere Spiele in der Hinrunde zu absolvieren. Gut möglich, dass sie da eventuell nochmal Federn lassen könnten. Die DJK’ler werden gegen Boos wieder auf alle Stammkräfte zurückgreifen können und wollen mit einem Sieg mit noch mehr Rückenwind in die ab Januar beginnende Rückrunde starten.


Aktuelle Tabelle der Bezirksoberliga


Bei der „Zweiten“ hingegen, geht es aktuell noch etwas knapper an der Spitze zu, weswegen auch die Herbstmeisterschaft noch nicht in „trockenen Tüchern“ ist. In der 2. Herrenmannschaft der Seifriedsberger kommen vor allem die „Jungen Wilden“ zum Einsatz, die fast alle noch in der DJK-Jugend aufschlagen. Mit Tobias Gall, Max Richter und Julian Ruland spielt die komplette 1. Jugendmannschaft bereits in der 2. Herren. Komplettiert wird das Team durch die beiden Jugend- und Kindertrainer Michael Kennerknecht und Jenny Kreittner. Besonders bemerkenswert ist, dass mit Kennerknecht einer der wichtigsten Spieler über weite Teile der Hinrunde verletzungsbedingt ausgefallen ist. Durch die enorme Leistungsdichte bei den Seifriedsbergern konnte dieser Verlust jedoch super aufgefangen werden. Ein weiterer Beweis für den enormen Leistungssprung bei den Seifriedsbergern ist die 3. Mannschaft der DJK, die als Aufsteiger in der gleichen Liga wie die „Zweite“ an den Start geht und aktuell direkt hinter ihnen auf dem 2. Platz liegt. Auch dank ihren Siegen gegen die direkte Konkurrenz könnte der „Zweiten“ sogar eine knappe Niederlage zur Herbstmeisterschaft reichen.


Aktuelle Tabelle der Bezirksklasse A

60 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page