Die neuen "mini-Meister" sind gefunden

Diesen Sonntag sind in Blaichach wieder die traditionsreichen mini-meisterschaften ausgetragen worden. Trotz vieler corona-bedingter Absagen, die unter anderem auch das Organisationsteam selbst trafen, wurde mit fast 50 teilnehmenden Kids ein neuer Vereinsrekord aufgestellt.


Die Sieger des Ortsentscheids der Tischtennis-mini-Meisterschaften heißen Theresa Felder, Moritz Seestaller (8-Jährige und Jüngere), Johanna Abrell, Ottmar Käser (9-/10-Jährige), Pia Giesler und Philipp Hagen (11-/12-Jährige). Sie setzten sich jeweils gegen die Mitkonkurrenten ihrer Altersklassen durch.


„Wir haben heute bei den Kids bereits viele tolle Ballwechsel zu sehen bekommen. Das sind unsere Stars von morgen!“, freute sich auch der Chef des Organisations-Teams – Vincent Hill.

Gerade bei den Kleinsten war die Konkurrenz am größten. Mehr als die Hälfte der Teilnehmer ging in der jüngsten Altersklasse (U8) an den Start und kämpfte um den Titel „mini-Meister 2022“.


Auf die SiegerInnen der jeweiligen Altersklasse warteten neben dem Pokal auch noch ein Ticket zu dem diesjährigen Bezirksentscheid in Untermeitingen (3. April). Wie viele sich zusätzlich zu den ersten beiden Kids jeder Altersklasse noch weiterqualifizieren werden, steht erst in den nächsten Tagen fest, wenn die Ergebnisse aus allen südschwäbischen Ortsentscheiden bekannt sind.



Hier die Bilder der diesjährigen Sieger:


Jungen (U8)

Platz 1: Moritz Seestaller, 2. Felix Giesler, 3. Silas Celik


Jungen (9-10 Jahre):

Platz 1: Ottmar Käser, 2. Leopold Böck, 3. Paul Hiltensberger


Jungen (11-12 Jahre):

Platz 1: Philipp Hagen, 2. Joos Kneppler, 3. Joshua Rietzschel


Mädchen (U8):

Platz 1: Theresa Felder, 2. Lina Buhl, 3. Samia Pryla


Mädchen (9-10 Jahre):

Platz 1: Johanna Abrell, 2. Sophie Scheuermann, 3. Luna Fron


Mädchen (11-12 Jahre):

Platz 1: Pia Giesler


190 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen