• th

D-Jugend: 4:2-Erfolg gegen BSK Olympia Neugablonz

Die D-Jugend der DJK Seifriedsberg ist in der Kreisliga weiter erfolgreich unterwegs. Mit 4:2 (2:1) besiegte das Team um Kapitän Hannes Beck am Freitagabend den BSK Olympia Neugablonz.

In den ersten 20 Minuten tat sich die DJK schwer, denn die starken Spieler des Ball-Sport-Klubs aus dem Kaufbeurer Umfeld machten den Oberallgäuern das Leben schwer. Regelrecht geschockt war das Team nach dem 0:1 in der 7. Minute durch den Goalgetter der Neugablonzer, Nico Gidt. Erst in den letzten zehn Minuten fing sich die DJK wieder und schließlich war es Verteidiger Kolja Roth, der zum 1:1 (28.) traf, ehe Hannes Beck nur eine Minute später das Ergebnis auf den Kopf stellte. Mit einer 2:1-Führung ging es in die Halbzeitpause.


Nach der Pause war es vor allem die DJK Seifriedsberg, die das Spielgeschehen bestimmte. Neugablonz steckte aber nicht auf und kam immer wieder gefährlich vor das Tor. Die hochkarätigten Chancen der Gäste verhinderte Keeper Luka Marjoanovic, der wieder einmal eine starke Leistung zeigte. Schließlich entschärfte Kolja Roth mit seinem zweiten Treffer zum 3:1 (48.) die Situation für die Hausherren. Zehn Minuten vor Schluss verwandelte Felix Briechle noch einen Freistoß direkt zur 4:1-Führung. Der Treffer des BSK Olympia Neugablonz zum 4:2-Endstand, wiederum durch Nico Gidt, kam für eine Aufholjagd zu spät.


Aus vier Spielen konnte sich die DJK Seifriedsberg bei ihrem Abenteuer Kreisliga neun von zwölf Punkten sichern. Am kommenden Samstag (16.10.) um 10 Uhr geht es zu einer der stärksten Mannschaften der Liga, dem TSV Kottern.


Die E-Jugend spielte nach einer katastrophalen ersten Halbzeit beim TV Hindelang 7:9. Das Spiel der E2 war nach vorheriger Abstimmung beider Vereine auf Mittwoch um 18 Uhr verlegt worden.


20 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen