• th

C1-Jugend verliert in Dietmannsried

Im Kampf um die Meisterschaft in der Kreisklasse hat die C1-Jugend der DJK Seifriedsberg eine herbe Niederlage einstecken müssen. Kraft- und bewegungslos spielte sich die Mannschaft kaum Torchancen heraus und war so mehr mit der Verhinderungen von Chancen für den TSV Dietmannsried beschäftigt. Am Ende stand es 3:2 für die Hausherren.

Das Spiel begann für die DJK Seifriedsberg geradezu perfekt. In der 6. Spielminute nutzte Xaver Weißgerber eine Freißstoßmöglichkeit zum 1:0, doch nur drei Minuten später verschätzte sich die Seifriedsberger Abwehr und ließ einen Dietmannsrieder allein auf das Tor von Philip Keinath zulaufen - Das 1:1 nach neun gespielten Minuten. Schreck dann in der 15. Minute: Foulspiel im Strafraum auf Seiten der DJK und der Schiedsrichter entschied auf Elfmeter für Dietmannsried. Glück im Unglück: Der Schütze setzte den Strafstoß links neben das Tor. Von einem erwarteten "Topspiel" war auf beiden Seiten wenig zu sehen und so ging es nach 35 Minuten mit dem 1:1 auch in die Halbzeitpause.


Nach der Unterbrechung schon wieder Elfmeter für Dietmannsried. In der 44. Minute hatte ein Abwehrspieler auf Seiten der DJK den Ball an die Hand bekommen - Die Entscheidung durchaus vertretbar und diesmal landete der Ball im Netz. Der gastgebende TSV ging in Führung. In der 52. Minute erneut Freistoß für die DJK und es war wiederum Xaver Weißgerber, der den Ball perfekt im Tor der Dietmannsrieder platzierte. Ausgleich 2:2. Das wäre auch ein gerechtes Ergebnis gewesen, doch der TSV kam über einen freistoßähnlichen Abschluss in der 66. Minute von der linken Seite noch zur 3:2-Führung aus Dietmannsrieder Sicht.


Die DJK Seifriedsberg wird nun in den kommenden Tagen die Kräfte sammeln, um am Sonntag um 11 Uhr in Immenstadt möglichst wieder drei Punkte zu holen und dem TSV Dietmannsried an den Fersen zu bleiben.

30 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen