• DJK

C-Jugend in Kreisliga weiter ganz oben dabei

Die C-Jugend der DJK Seifriedsberg ist weiter in Topform. Mit dem vierten Sieg im fünften Spiel steht die Mannschaft um Kapitän Tizian Hörmann auf einem verdienten zweiten Platz. Gegen den FC Immenstadt gab es im Heimspiel am Samstag einen 4:1-Erfolg zu feiern.

Nach einem müden Beginn beider Mannschaften, folgte der Weckstoß für die DJK Seifriedsberg in der 26. Minute. Der FC Immenstadt kam über einen Freistoß zur mehr als glücklichen Führung. Doch nun fasste sich die Heimmannschaft ein Herz und nahm das Spiel in die Hand. Postwendend der Ausgleich durch Felix Briechle in der 27. Minute, der per Doppelschlag direkt vor der Halbzeit noch auf eine 2:1-Führung erhöhte. Umut Keskin setzte vor dem Pausenpfiff sogar noch den Treffer zum 3:1 drauf.


In Halbzeit zwei die DJK Seifriedsberg wieder tonangebend und so war es folgerichtig, dass Rinor Morinaj in der 52. Minute noch den 4:1-Endtreffer besorgte.


Nach fünf Spielen und vier Siegen, steht Seifriedsberg auf einem verdienten zweiten Tabellenplatz. Der Fluch der vergangenen Saison, nach drei Siegen in Folge und einer Niederlage einen Einbruch zu erleben, ist gebrochen und schon am Wochenende will die Mannschaft gegen den VfB Durach die nächsten Punkte einfahren.


Weitere Jugendteams teils mit bitteren Niederlagen Am Sonntag musste sich die B-Jugend in der Kreisliga gegen den VfB Durach 0:3 geschlagen geben. Zwar waren die Duracher durchaus dominanter, am Ende bleibt aber der Eindruck, dass hier durchaus mehr dringewesen wäre.


Die C2 trat ersatzgeschwächt beim Tabellenletzten, der SG Altusried, in der Kreisklasse an und musste eine knappe 1:2-Niederlage hinnehmen. Besonders ärgerlich, da für die DJK eine falsche Abseitsentscheidung eine klare Torchance verhinderte, während auf Altusrieder Seite ein mehrere Meter klares Abseits nicht geahndet wurde.


Die D-Jugend tut sich in der Kreisklasse weiter schwer. Zwar hat sich das Spiel insgesamt schon verbessert, allerdings steht noch viel Arbeit bevor, bis das Team insgesamt mit den Gegnern mithalten kann. Gegen die SG Niedersonthofen-Martinszell mussten sich die Jungs mit 2:6 geschlagen geben. Nicht aufgeben und weiterkämpfen ist hier die Devise.


Die E-Jugendteams hatten am Freitag ihre Spiele gegen den TV Hindelang. Beide Mannschaften trennten sich unentschieden. Die E1 erzielte nach Führung ein 4:4, die E2 ein 3:3.

53 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen