top of page
  • AutorenbildDJK

A- und C-Jugend siegreich - B-Jugend sieht gegen den FC Thalhofen kein Land

Die Jugendmannschaften der DJK Seifriedsberg sind weiter gut im Rennen. A- und C-Jugend konnten ihre Spiele am Wochenende für sich entscheiden, für die B- und D-Jugendteams gab es die bereits erwarteten Niederlagen gegen starke Gegner.

Die C-Jugend spielte im Oybele-Stadion in Oberstdorf gegen die erste Mannschaft der JFG Illerursprung.


Die A-Jugend bekam es am Samstag in der Kreisklasse mit dem SV Lenzfried zu tun. In einem eher schwachen Spiel, siegte am Ende die DJK Seifriedsberg mit 6:3 Toren. So klar, wie es auf den ersten Blick scheint, war der Sieg aber nicht. Nach 2:0-Führung durch B-Jugendspieler Rinor Morinaj glichen die Lenzfrieder zum 2:2 aus. Daniel Wetzstein erhöhte für die DJK auf 3:2, ehe Lenzfried wieder ausgleich - 3:3. Anschließend nutzte Seifriedsberg die Chancen besser und holte sich über 2x Wetzstein und 1x Morinaj noch weitere drei Treffer zum 6:3-Endstand.


Für die B-Jugend gab es ein Doppelduell mit dem FC Thalhofen. Während die Kreisliga-Partie in Bihlerdorf ausgetragen wurde, spielten die zweiten Mannschaften in der Gruppe in Thalhofen. Gegen BOL-Aufstiegskandidat Nummer eins hatte die DJK Seifriedsberg nichts entgegenzusetzen. 1:11 verloren die stark ersatz- und doppelbespielten Kicker der DJK auf heimischem Rasen. Das einzige Tor erzielte auch hier Rinor Morinaj. Bei den zweiten Mannschaften spielte aufgrund der Verletzungs- und Krankheitsmisere zu drei Vierteln C-Jugendspieler. Bis zur Pause stand es 0:0, am Ende stand es 1:3 aus Sicht der DJK. Hier hatte Johannes Maier den Treffer für Seifriedsberg per Freistoß erzielt.


Die C-Jugend ist weiter Tabellenzweiter hinter dem SV Lenzfried. Möglich machte dies ein Sieg gegendie JFG Illerursprung 1 in der Kreisklasse. In der 25. Minute war die Jugendfördergemeinschaft, bestehend aus TSV Fischen, FC Altstädten und FC Oberstdorf, zunächst in Führung gegenagen. Jannick Ess war der Torschütze. Sebastian Jatzko glich aber sofort für die DJK aus. In der 39. Minute war es Severin Weißgerber, der die Seifriedsberger in Führung brachte, doch ein Elfmeter in der 60. Minute und der daraus resultierende Treffer von Felix Bickel sorgte für den Ausgleich. Die DJK gab nicht auf und Adrian Hüttlinger sicherte seinem Team durch sein Tor in der 67. Minute die nächsten drei Punkte.


Schwieriger Gegner auswärts für die D-Jugend. Gegen Tabellenführer SG Thalkirchdorf tat sich die DJK Seifriedsberg erwartungsgemäß schwer. Zur Pause stand es 2:1 für die Hausherren, den Treffer aus Seifriedsberger Seite hatte Bastian Immler erzielt. Am Ende musste sich die DJK 1:4 geschlagen geben, steht auf Tabellenplatz vier und schaut jetzt auf das Heimspiel am Samstag gegen die SG Niedersonthofen-Martinszell-Waltenhofen-Hegge-Sulzberg.


Die E-Jugend hatte am Freitagabend das Vorspiel zum großen Herrenderby. In der schweren Kemptener Runde gab es eine 2:4-Niederlage gegen die SG Waltenhofen-Hegge.


Die F-Jugend-Teams spielen in der Fair-Play-Liga ohne Ergebnis- und Tabellenveröffentlichung.

27 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentários


bottom of page