top of page
  • AutorenbildDJK

A-Jugend triumphiert in Pokal-Duell gegen Immenstadt

Die A-Jugend der DJK Seifriedsberg ist im BAU-Pokal weiter im Rennen. Im Flutlichtspiel am Mittwochabend siegten sie gegen den eine Liga höher spielenden FC Immenstadt im Elfmeterschießen (7:6). Zuvor hatten sich die Mannschaften einen spannenden Schlagabtausch geliefert.

Nach vorsichtigem Abtasten war es Daniel Wetzstein, der sein Team in der 36. Minute in Führung schoss. Der Seifriedsberger legte den Ball dazu links am Immenstädter Torhüter vorbei, der nur noch zuschauen konnte, wie das runde Leder ins Netz rollte. Nach der Pause hatten die Immenstädter Trainer offenbar einheizende Worte gefunden, der FCI nahm Fahrt auf und kam in der 53. Minute zum durchaus verdienten 1:1-Ausgleich. Sieben Minuten später war Bence Zsiros zur Stelle und erhöhte zum 2:1 für die DJK, doch wenige Minuten später der erneute Ausgleich. In der 73. Minute ging der Kreisligist aus dem Städtle erstmals in Führung, doch Seifriedsberg gab nicht auf und wollte die verbleibende Spielzeit nutzen, um den Ausgleich herbeizuführen. In der 85. Minute ist es schließlich wiederum Bence Zsiros, der das 3:3 bereitet.


Nach Ende der offiziellen Spielzeit geht es ins Elfmeterschießen. Hier behält nicht nur DJK-Torhüter Mario Beck die Nerven, gekonnt souverän hält er zwei Elfmeter, darunter den entscheidenden, und bringt seine Mannschaft in die dritte Runde des BAU-Pokals. Ein toller Erfolg, für den sich Mannschaft und Trainer Andreas Beck zurecht feiern lassen durften. Wer der Gegner in der nächsten Runde ist, stand am Donnerstagmorgen noch nicht fest.


In der dritten Runde des BAU-Pokals der C-Jugend, bekommt es die Mannschaft der DJK Seifriedsberg am kommenden Dienstag um 18 Uhr mit dem Bezirksoberligisten 1. FC Sonthofen zu tun.

57 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page