• th

A-Jugend: Schmerzhafte Derby-Pleite gegen SG HBB

Die A-Jugend der DJK Seifriedsberg hat am Freitagabend eine 0:4-Niederlage gegen die Spielgemeinschaft Hindelang-Burgberg-Blaichach einstecken müssen. In der ersten Halbzeit hatten die Gastgeber auf Hindelanger Kunstrasen bereits alles klar gemacht. Die DJK bleibt dennoch vor der SG HBB in der Tabelle auf Platz drei und hat ein Spiel weniger bestritten - Mögliche Träume um den ersten Platz mit Rettenberg zu kämpfen sind nun aber in weite Ferne gerückt.

Die DJK Seifriedsberg startete stärker ins Spiel, hatte zwei bis drei klare Torchancen, allerdings wollte der Ball nicht über die Linie. Nach einem Schuss von Joschua Schirmer prallte der Ball vom Innenpfosten wieder aus dem Gehäuse der Gastegeber - Es war zum verzweifeln. Dagegen reichten der aus drei Vereinen bestehenden Spielgemeinschaft Hindelang-Burgberg-Blaichach sieben Minuten um das Spiel völlig zu ihren Gunsten zu entscheiden. In der 29. Minute zog Kevin Raiser vor dem Seifriedsberger Strafraum ab und traf wunderschön links oben ins Kreuzeck. Auch das 0:2 aus DJK-Sicht erzielte Raiser in der 33. Minute, ehe Jannes Ackermann und in der 36. Minute Sandro Ebersdobler den Sack zu machten. Zu diesem Zeitpunkt fand Seifriedsberg keinerlei Zugriff, das anfangs gute Spiel der Gäste war zerfahren.


In Halbzeit zwei schaffte es die DJK Seifriedsberg zwar wieder die Kontrolle über das Spiel zu erlangen. Herausgespielte Chancen landeten aber wiederum knapp neben dem Tor oder in den Armen von Johannes Geisenberger - des starken Torhüters der SG HBB.


Die DJK Seifriedsberg bleibt mit 12 Punkten aus sechs Spielen Tabellendritter vor der SG HBB mit 10 Punkten und sieben Spielen. An vorderster Front ist die SG Rettenberg-Wertach zu finden 15 Punkte / Fünf Spiele), Platz zwei hält der SV Heiligkreuz mit sechs Spielen und 13 Punkten.


106 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen