• th

7:2-Sieg der C-Jugend in Weitnau

Die C-Jugend der DJK Seifriedsberg war am Freitagabend in Weitnau erfolgreich. Bei der Spielgemeinschaft im nordwestlichen Oberallgäu gab es einen 7:2-Erfolg.

Schon in der fünften Minute hatte Elias Schaller sein Team in Führung gebracht, ehe Julian Mächler nur zwei Minuten später auf 2:0 erhöhte. Das 3:0 in der 15. Minute fiel dann mit Unterstützung eines Weitnauer Spielers, der ins eigene Tor gespielt hatte. Noch vor der Pause erhöhte wiederum Elias Schaller auf 4:0, ehe Rinor Morinaj zum 5:0-Pausenstand traf.


Das Toreschießen ging auch in Halbzeit weiter. Julian Mächler in der 40. Minute mit dem 6:0, ehe Ammar Ibrahimovic noch das 7:0 obendrauf setzte. Allerdings war noch lange nicht Schluss. Kapitän Stefan Czernich wurde mit dem Ball am Rücken getroffen, von dort sprang der Ball ins eigene Tor. Den Endstand besorgte ein Weitnauer Spieler - Seifriedsberg 7, Weitnau 2 hieß das Ergebnis nach 70 Spielminuten.


E-Jugend-Derby gegen Burgberg-Blaichach gehen verloren Die E-Jugend der DJK Seifriedsberg musste zwei herbe Niederlagen gegen die Spielgemeinschaft des TSV Burgberg und des TSV Blaichach hinnehmen. Während die E2 mit 1:5 unter die Räder kam, spielte die E1 3:6. Gerade in letzterem Spiel wäre wesentlich mehr drin gewesen. Gegenüber dem Erfolg in Rettenberg wirkte das nahezu identische Team jedoch müde. Im Training soll nun daran gearbeitet werden, um in den nächsten Spielen die Punkte vollständig für die DJK einzusammeln.

26 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen