top of page
  • AutorenbildDJK

Spannender Derbysieg für die Fußball-Herren

Die DJK Seifriedsberg hat am Freitagabend das Flutlichtderby in der Kreisklasse gegen die Spielgemeinschaft Blaichach-Burgberg gewonnen. 4:3 siegten die Herren am Ende, machten es aber spannender als nötig. Rund 350 Zuschauer konnten zu dem Fußballfest begrüßt werden.

Die volle Tribüne und die ebenfalls gut belegte Gegenseite machte sich auch auf dem Spielfeld bemerkbar. Sichtlich nervös agierten beide Mannschaften - Punktestand und Kulisse spielten eine Rolle.


Ein Fehler in der siebten Minute ließ die Gäste jubeln. Mirko Erario durfte völlig frei auf das Tor der Seifriedsberger zulaufen und schob zum 0:1 aus Sicht der DJK ein, doch in der achten Minute war Toni Reiter zur Stelle, der zum 1:1 ausglich. Das 1:2 für Blaichach-Burgberg war in der 18. Minute eine Kopie des ersten Gegentreffers. Wieder war es Erario, der mutterseelenallein auf das Tor der Heimmannschaft zusteuern durfte. Die Anhänger der Seifriedberger ahnten Schlimmes. Doch es kam anders. Die DJK in den nächsten Minuten immer besser im Spiel und ein Mann überragte an diesem Freitagabend alle: Toni Reiter. In der 29. Minute sicherte er nicht nur den Ausgleich, sondern legte auch vor der Pause noch den Führungstreffer am Burgberger Keeper vorbei. Ein lupenreiner Hattrick!


Die zweite Halbzeit die DJK Seifriedsberg die meiste Zeit überlegen und Toni Reiter hatte noch nicht genug. In der 50. Minute stand er wieder goldrichtig und erzielte Treffer Nummer vier für die Hausherren. Anschließend die DJK am Zug, doch es kam noch einmal Spannung in die Partie, nachdem Nico Haudo für seine SG Blaichach-Burgberg in der 90. Minute noch den 4:3-Anschlusstreffer machte. Die drei Minuten Nachspielzeit brachten keine weiteren Tore mehr und so sicherte sich die DJK Seifriedsberg in einem spannenden Spiel drei Punkte im Kampf gegen den Abstieg.

31 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page