top of page
  • AutorenbildDJK

Kein Saisonstart nach Maß für die DJK-Jugend

Eine eher magere Punkteausbeute gab es für die Jugendmannschaften der DJK Seifriedsberg am vergangenen Wochenende. Nur die neu geschaffene B2-Jugend und die A-Jugend sammelten Punkte, die anderen Teams Erfahrung.

Premiere am Freitagabend für die B2-Jugend der DJK Seifriedsberg in der Gruppe. Noch nie zuvor konnte die DJK zwei B-Jugend-Mannschaften stellen. Mit einem 3:2-Erfolg gegen die erste Mannschaft der SG Tannenbichl sicherte sich das Team gleich die ersten drei Punkte zum Start. Die Tore schossen Ammar Ibrahimovic (1:0, 3:1) sowie C-Jugendspieler Hannes Beck (2:1).


Für die A-Jugend wäre beim Flutlichtspiel am Freitag in der Kreisklasse sicher mehr drin gewesen. Nach 3:1-Führung kassierten die Jungs mehr oder weniger mit dem Schlusspfiff den 3:3-Ausgleich. Vom schon sicher geglaubten Dreier blieb nur ein Punkt übrig. Tore hier: B-Jugendspieler Rinor Morinaj (1:0), und der doppelte Kilian Schaller (2:1, 3:1).


Die D-Jugend erwischte am Samstagmorgen zum Saisonauftakt der Kreisklasse den TSV Kottern III. Nachdem es bis zur Pause 0:0 gestanden hatte, reichten Kraft und Ausdauer am Ende nicht mehr aus. 0:4 stand es nach 60 gespielten Minuten.


Die C-Jugend reiste zum Kreisklasse-Auftakt nach Heiligkreuz. Nach einer mehr als schwachen und torlosen ersten Hälfte, gingen die Gastgeber in der 42. Minute in Führung, ehe Adrian Hüttlinger in der 45. Minute zum verdienten Ausgleich traf. Mittden in der Sturmphase der Seifriedsberger konterte Heiligkreuz geschickt aus und kam zum 2:1. 18 Minuten lang versuchte die DJK das Blatt noch zu wenden, jedoch ohne Erfolg.


In der Kreisliga musste die B1-Jugend am Sonntag bei BOL-Absteiger FC Kempten ran. Der FCK mit dem glücklichen 1:0-Führungstreffer in der 12. Minute, bis zur Pause stand es 3:1 - in der 33. Minute hatte Julius Kneringer für die DJK einen Treffer besorgt. Mit mehreren angeschlagenen Spielern und nur wenigen Ersatzspielern reichten in Hälfte zwei die Kräfte nicht mehr und so kam der FC Kempten zu immer mehr Torchancen, die teils schön herausgespielt ihren Weg ins Netz der Gäste fanden. Am Ende stand es 9:1 für den FCK. Der FC Kempten wird hier sicher nicht der Maßstab sein. Der Sieg für die Gastgeber geht mehr als in Ordnung, wenngleich er ein paar Tore zu hoch ausfiel.


Ebenfalls unter die Räder kam am Montagabend die E-Jugend der DJK Seifriedsberg. Mit ebenfalls 1:9 musste sich die Mannschaft dem FC Schwarz-Weiß Sonthofen geschlagen geben.

29 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page