top of page
  • AutorenbildDJK

Fußball: Zweite siegt und alle weiteren Ergebnisse vom Wochenende

Die Regenschauer haben bei der DJK Seifriedsberg die Spielpläne durcheinander gewirbelt. Nur drei von ursprünglich sechs Heimspielen konnten ausgetragen werden, allerdings auf dem Kunstrasen in Bad Hindelang. Zwischendurch wurde in Bihlerdorf bei Sonnenschein der Maibaum aufgestellt.

Für die Erste Herrenmannschaft in der Kreisklasse galt es am Sonntag eine knappe 2:3-Niederlage gegen den SSV Wertach zu verkraften. Zwar war die DJK mit einem Tor von Julian Nelitz mit 1:0 (16.) in Führung gegangen, doch kurz vor der Pause folgte der Ausgleich der Gäste über einen Treffer von Martin Suntheim. Nach der Pause waren es dann die Wertacher die in der 52. Minute durch Marius Fuehrer die Partie drehten, doch nur acht Minuten später sorgte Pirmin Schwarzkopf für den 2:2-Ausgleich. Undankbar kassierte die DJK Seifriedsberg in der 89. Minute noch das Tor zum 2:3 durch Thaddaeus Cordella. In der Tabelle zog der 1. FC Sonthofen II wieder vorbei. Hier kommt es am Donnerstag (19 Uhr) in Bihlerdorf zum großen Derby.


Im Vorspiel schaffte die Zweite Herrenmannschaft einen 4:1-Erfolg gegen den SSV Wertach II. Johannes Hagenauer (38.), Leon Dauter (42.), Varlik Celik (48.) und Lukas Ender (57.) brachten die DJK II mit 4:0 in Führung, ehe in der 88. Minute Thomas Steinmüller noch den Ehrentreffer für die Wertacher erzielen konnte.


Die B-Jugend kam beim überaus starken TSV Kottern II unter die Räder. Die Mannschaft, die auch locker eine Liga höher bestehen könnte, führte zur Pause bereits mit 8:0, ehe Seifriedsberg mittels C-Jugend-Spieler Lukas Stengel das 1:8 erzielte. In der 75. Minute Kottern II mit dem 1:9 aus Seifriedsberger Sicht. Mund abwischen und weitermachen, heißt hier die Devise.


Besonders ärgerlich verlief der Sonntag-Spätnachmittag für die C2-Jugend in der Kreisklasse. Hier sorgten vor allem individuelle Fehler für eine mehr als unnötige 3:4-Niederlage auf Hindelanger Kunstrasen. Bereits in der 2. Minute klingelte es im Kasten der Gastgeber, das mehr als ärgerliche 0:1, doch Laurin Färber konnte in der 9. Minute ausgleichen. Alles ging wieder von vorne los. In der Pause hatte sich Seifriedsberg vorgenommen, die Fehler aus der ersten Halbzeit nicht zu wiederholen, doch zwei Mal wird die Abwehr überspielt und so folgte der Doppelschlag zum 1:2 (41.) und 1:3 (42.) der Spielgemeinschaft Waltenhofen-Hegge-Niedersonthofen-Martinszell-Sulzberg. DJK-Kapitän Hannes Beck war es, der Seifriedsberg in der 50. Minute mit dem Anschlusstreffer zum 2:3 wieder zurück in die Partie brachte. Die DJK Seifriedsberg jetzt am Drücker, doch in die Bemühungen um den Ausgleich hinein machte die Spielgemeinschaft in der 64. Minute den Treffer zum 2:4. Der erneute Anschlusstreffer in der Nachspielzeit kam zu spät und so blieb es beim 3:4 und sehr ärgerlich hergeschenkten Punkten gegen den Tabellenführer der Kreisklasse. Seifriedsberg abgeschlagen auf Rang sechs.


Die D-Jugend der DJK Seifriedsberg hat sich nach einer mehr als desolaten Hinrunde gefangen. Nach dem ersten Punktgewinn gegen Sonthofen II, spielte der Tabellenletzte gegen den Tabellendritten aus Thalkirchdorf. 0:1 endete das Spiel auf Kunstrasen in Oberstaufen. Damit ist der Mannschaft um Kapitän Max Böhmer erneut ein Schritt in die richtige Richtung gelungen: Möglichst viele Gegentreffer vermeiden und mit Einzelaktionen gegen die Gegner zu bestehen.


Die Spiele von E-Jugend und F-Jugend mussten wegen Unbespielbarkeit der Plätze in Bihlerdorf und Buchenberg abgesagt werden und sollen zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt werden.

85 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Kommentarer


bottom of page