top of page
  • AutorenbildDJK

Fußball-Herren: Erstes Heimspiel 2024 in Bihlerdorf gegen FC Kempten II

Nach dem Winter und dem Rückrundenstart kommt es zur Heimpremiere 2024 am eigenen Fußballplatz in Bihlerdorf für unsere Herren. Das Kreisklasse-Team empfängt am Sonntag um 13 Uhr den FC Kempten II im direkten Kampf um Punkte im Mittelfeld der Tabelle. Die Bilanz der vergangenen Spiele auf Seiten der DJK Seifriedsberg kann sich sehen lassen: Drei Spiele, sieben Punkte.

Manuel Schanz und Tobias Pesch in der Heim-Kabine der DJK Seifriedsberg.

Foto: Dominik Berchtold


Die Zweite Mannschaft des FCK hatte im Gegenzug einen durchwachsenen Saisonstart. Nach einem Unentschieden gegen Dietmannsried, setzte es zwei teils empfindliche Niederlagen gegen Sonthofen II und Lenzfried. Gegen Sonthofen II holte die DJK einen Punkt, gegen Lenzfried gewann man am vergangenen Wochenende 3:2. Ein Vorzeichen? Bleibt zu hoffen, dass der FC Kempten II zumindest am Heimspielsonntag der DJK Seifriedsberg noch nicht zu alter Stärke zurückfindet.


Betrachtet man nur die Rückrunde, stünden die Kreisklasse-Herren der DJK Seifriedsberg in den Top-3. Nach der schwierigen Hinrunde belegt die DJK aktuell Platz 9 der 14er-Liga mit sieben Punkten Abstand auf den Relegationsplatz. Das Torverhältnis ist mit 35:35 Treffern ausgeglichen.


Ebenfalls zu Hause spielt am Samstag die C1-Jugend der DJK Seifriedsberg in der Kreisliga. Das Team um Kapitän Hannes Beck war in der Herbstrunde Meister seiner Kreisklassen-Liga geworden und stieg damit in die Kreisliga auf. Am Samstag um 13 Uhr kommt die erste C-Jugend-Mannschaft des VfB Durach an den Sportplatz in Bihlerdorf.


Niederlage am Mittwochabend für die A-Jugend: Gegen die SG Nesselwang/Oy verlor das Team um Kapitän Mario Beck mit 2:3. Dabei ging die DJK zwei Mal in Führung. In der 6. Minute hatte Joschua Schirmer zum 1:0 getroffen, nach dem zwischenzeitlichen Ausgleich traf Daniel Wetzstein in der 28. Minute zur 2:1-Führung. Noch vor Halbzeitpfiff der Ausgleich für die SG und acht Minuten vor Ende der bittere Treffer zum 2:3 aus Sicht der Seifriedsberger Truppe.

39 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page