top of page
  • AutorenbildDJK

Früherer DJK-Fußballtrainer Walter Mahr besucht Bihlerdorf

Eine Atmosphäre voller Nostalgie und Begeisterung herrschte in Bihlerdorf, als der langjährige Fußballtrainer Walter Mahr nach vielen Jahren zu einem besonderen Besuch in seine ehemalige Wirkungsstätte zurückkehrte. Die Jahre von 1980 bis 1986 waren geprägt von sportlichen Erfolgen und Meisterschaften, die Walter Mahr gemeinsam mit der Mannschaft feierte. Nun, Jahrzehnte später, sorgte sein dreitägiger Besuch in Seifriedsberg für eine Wiedersehensfreude, die die Herzen der Fußballkameraden höherschlagen ließ.

Walter Mahr, der mittlerweile in Dingolfing lebt, ließ es sich nicht nehmen, die Einladung seiner ehemaligen Fußballmannschaft anzunehmen. Das freudige Wiedersehen begann mit einem sportlichen Höhepunkt, der zugleich eine Hommage an die Vielseitigkeit des Trainers war. Ein Doppel-Tennismatch stand auf dem Programm, bei dem Walter Mahr mit seinen 79 Jahren eindrucksvoll unter Beweis stellte, dass er immer noch in Topform ist. Über 2,5 Stunden kämpfte er mit den ehemaligen Fußballkameraden auf dem Tennisplatz und zeigte, dass sein sportlicher Ehrgeiz auch nach all den Jahren ungebrochen ist.


Nach dem anstrengenden, aber erfüllenden Tennismatch ließen die ehemaligen Teammitglieder und ihr Trainer den Abend gemeinsam gesellig ausklingen. Fast alle ehemaligen Fußballkameraden fanden sich zu diesem besonderen Anlass ein, und es wurden unzählige Anekdoten und Erinnerungen aus vergangenen Zeiten ausgetauscht. Der Abend war geprägt von Lachen, Freude und einer tiefen Verbundenheit untereinander. Es war offensichtlich, dass die Jahre, die sie gemeinsam als Team verbracht hatten, tiefe Spuren in ihren Herzen hinterlassen hatten.


Während des geselligen Zusammenseins wurde eine Idee geboren, die den besonderen Besuch von Walter Mahr krönen sollte: Ein Rückspiel der besonderen Art wurde vereinbart. Dieses Mal soll der Tennisplatz in Dingolfing Schauplatz des sportlichen Wettstreits sein. Mit Vorfreude auf die erneute Begegnung, diesmal auf dem Tennisplatz, verabschiedeten sich die ehemaligen Fußballkameraden von ihrem langjährigen Trainer.

76 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page