top of page
  • mauchnico

Erster Punktverlust der Saison – Unentschieden gegen Günztal

Die Siegesserie der Seifriedsberger ist nach 12 Siegen in Serie gerissen. Gegen den Tabellenzweiten Günztal kamen die DJK’ler nicht über ein 5:5-Unentschieden hinaus. Obwohl die Oberallgäuer die Konkurrenz damit weiter auf Abstand halten, geht man aus dem Spiel wie der gefühlte Verlierer. Denn die Seifriedsberger lagen bereits mit 5:2 in Führung und hatten bereits mehrere Matchbälle zum entscheidenden 6. Punkt. Tragischer Held des Abends war Kapitän Mauch, der beide Einzel denkbar knapp verlor und in beiden Spielen jeweils mehrere Matchbälle ungenutzt ließ.

Der Vorsprung an der Spitze ist jedoch weiterhin so groß, dass die Seifriedsberger bereits am nächsten Spieltag (in zwei Wochen) den Landesliga-Aufstieg perfekt machen können – und das bei noch vier anderen ausstehenden Spielen.


Hängende Köpfe gab es bei der DJK am Samstagabend. Im Bild Sarah Alzinger. Foto: Berchtold


Nach den ersten Partien konnte sich zunächst keine der beiden Mannschaften absetzen. Während in den Doppeln Goell/Mauch punkteten, hatten Alzinger/Frei mit 1:3 das Nachsehen. Auch in den Einzeln setzte sich zunächst dieser Trend fort. Goell wies die gegnerische Nummer zwei mit 3:1 in die Schranken, Mauch hingegen verlor hauchdünn mit 10:12 im entscheidenden fünften Satz. Besonders bitter, da er bereits mit 10:6 in Führung lag und alle vier Möglichkeiten nicht nutzen konnte. Ein „Break“ gelang den DJK’lern dann aber im hinteren Paarkreuz. Einen klaren 3-Satz-Sieg fuhr Sarah Alzinger für ihr Team ein, Kilian Frei besiegte die gegnerische Nummer drei mit 3:1 und stellte dadurch auf 4:2 für den Tabellenführer.

In der zweiten Einzelrunde war einmal mehr Verlass auf Seifriedsbergs Spitzenspieler Laurin Goell. Im Duell der beiden besten Spieler der Liga zauberte Goell ein ums andere Mal sehenswerte Ballwechsel auf die Platte und hatte, wie schon bereits beim Hinspiel in Günztal, mit 3:1 die Nase vorn. Im anschließenden Duell der beiden „Zweier“ ging es zunächst hin und her, sodass Mauch erneut in den Entscheidungssatz musste. Aber wie bereits im ersten Einzel wiederholte sich die Tragödie. Trotz einer hohen Führung brach Mauch gegen Ende des Satzes erneut ein und konnte mehrere Matchbälle zum sicheren Sieg nicht nutzen und unterlag schließlich mit 13:15. Mit dem Günztaler Sieg wechselte auch das Momentum auf Seiten der Gäste. In den beiden abschließenden Spielen des Abends fanden Alzinger und Frei nur selten ihre Form aus der ersten Einzelrunde und unterlagen jeweils mit 1:3, sodass sich die Seifriedsberger am Ende noch um ihren verdienten Lohn brachten und „nur“ mit einem 5:5 dastanden.

Dennoch können die Seifriedsberger beim nächsten Spiel in zwei Wochen gegen Großaitingen (aktuell Tabellenvierter) bereits alles klar machen in Sachen Landesliga-Aufstieg.


Spielbericht DJK Seifriedsberg vs. TTF Günztal


Die aktuelle Tabelle der Bezirksoberliga Schwaben-Süd. Link zur Liga.

58 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page