„Erste“ mit schwerem Auswärtsspiel in Wörishofen

Am Samstag (15 Uhr) wollen die Tischtennis’ler der DJK die Siegesserie beim Auswärtsspiel in Bad Wörishofen fortsetzen und die Tabellenspitze behaupten. Mit vier Siegen aus vier Spielen sind die DJK’ler aktuell die beste Mannschaft in der Bezirksoberliga. Nur die ärgsten Konkurrenten der TTF Günztal können aktuell mit der Siegesserie der jungen Oberallgäuern einigermaßen mithalten und sind mit 3 Siegen und einem Unentschieden den Seifriedsbergern dicht auf den Fersen.


Kilian Frei will wichtige Punkte am Samstag beisteuern und seine 2:4-Bilanz aufbessern. Foto: Dominik Berchtold


Es wird das wohl bislang schwerste Spiel für die DJK – auswärts beim Landesliga-Absteiger TTF Bad Wörishofen. Das sehr ausgeglichen starke Team der Wörishofener hat in den ersten beiden Spielen zwar schon jeweils eine Niederlage und ein Unentschieden einstecken müssen, ist aber keinesfalls zu unterschätzen. Mit vier nahezu gleichstarken Spielern liegt ihre Stärke vor allem im hinteren Paarkreuz. Es liegt also an Mauch und Frei (Nummer 3 und 4 der DJK’ler) die Wörishofener in Bedrängnis zu bringen. Im vorderen Paarkreuz mit Goell und Alzinger lief es zuletzt ja ohnehin schon sehr gut.

Auch der Tabellenzweite TTF Günztal hat ein schweres Auswärtsspiel vor der Brust. Sie müssen zum FSV Großaitingen, die bislang überraschenderweise nur im ersten Spiel gegen die DJK als Verlierer vom Tisch ging und in den anderen Spielen teils deutlich stärker einzuschätzende Mannschaften in die Schranken gewiesen hat. Beim Duell Zweiter gegen Dritter könnten die Seifriedsberger an diesem Spieltag dann ja sogar die Tabellenführung weiter ausbauen.


Spitzenspiele stehen dieses Wochenende auf dem Programm (1. vs. 4. & 2. vs. 3.)

44 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen