• th

A-Jugend: Tabellenführer tut sich gegen DJK Seifriedsberg schwer

Alles andere als einen Sahnetag erwischten die beiden Mannschaften im A-Jugend-Duell am Samstagnachmittag. Tabellenführer SG Rettenberg-Wertach war zu Gast und setzte sich nach 90 Minuten schließlich mit 3:2 gegen die DJK Seifriedsberg durch. Mangelnde Chancenverwertung müssen sich die Gäste vorwerfen lassen, Seifriedsberg teils mit Glück, teils mit sehr viel Pech.

Dabei ging es gut los für die Hausherren. Fabio Simunic brachte die DJK in der 9. Minute nach einem abgefälschten Gewaltschuss mit 1:0 in Führung, doch der Rettenberger Torschützenkönig Moritz Frisch hatte etwas dagegen. Er erzielte in der 16. Minute das 1:1, dass die Seifriedsberger etwas schmeichelhaft auch in die Halbzeit retten konnten. Chancenmäßig Rettenberg-Wertach überlegen, doch irgendwie hatte Frisch an diesem Tag etwas Ladehemmung.


In Halbzeit zwei war es in der 56. Minute wiederum Moritz Fritsch, der die Gäste zum Jubeln brachte. Jetzt führte die Spielgemeinschaft mit 2:1, ehe Kilian Schaller in der 68. Minute wiederum zum 2:2 ausgleichen konnte. Doch Moritz Frisch war wieder einmal nicht zu bremsen und so holte er beinahe im Alleingang die vollen drei Punkte für seine SG. Fast hätte das Duo Wolff/Schirmer dem Sieg der Gäste noch einen Strich durch die Rechnung gemacht. Eine Abwehrfehler nutzte Felix Wolff und marschierte Richtung Rettenberger Tor, der Abschluss landete am linken Pfosten, den Nachschuss setzte der herbeigestürmte Joschua Schirmer an den rechten Pfosten.


Ein nicht unverdienter aber dennoch glücklicher Sieg nach den Pfostentreffern für die Gäste. Die DJK Seifriedsberg beendet die A-Jugendsaison auf Tabellenplatz drei.

19 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen