• th

1:3-Niederlage für D-Jugend zum Kreisliga-Start

Mit einer unglücklichen Niederlage ist die D1-Jugend in das Abenteuer Kreisliga gestartet. Mit 1:3 (0:2) verloren die Seifriedsberger am Samstagvormittag in Germaringen (Ostallgäu). Mit einem Eigentor und dem erst späten Treffer war eine Aufholjagd rechtzeitig vor Abpfiff nicht mehr möglich.

Bei traumhaftem Wetter und tollen Platzverhältnissen beim SVO Germaringen, hatten die eher Defensiv startenden Seifriedsberger zunächst wenige Chancen, ließen aber auch keine Treffer der Gastgeber zu. In der 23. Minute nutzte der Germaringer Sean Rindle seine Chance und erzielte nach einem Eckball das 1:0, ehe ein DJK-Abwehrspieler in der 26. Minute zwar wunderschön ins Tor verwandelte, allerdings ins eigene. Zur Pause stand es 0:2 aus Sicht der DJK Seifriedsberg.


Trainer und Spieler hatten sich für die zweite Hälfte eine Aufholjagd vorgenommen und stark war der Beginn, doch der Ball wollte nicht über die Linie. So kam Germaringen über Florian Berger auf der linken Seite mit einem Weitschuss zur 3:0-Führung. In der 57. Minute hatte Seifriedsberg dann endlich das Glück des Tüchtigen. Hannes Beck spielte zuerst den Torhüter aus uns schloss dann halbhoch ins Tor ab. Trotz 1:3-Niederlage kein schlechtes Spiel. Im Training sollen die aufgetretenen Fehler nun abgestellt werden.


Am Freitag kommt es um 18 Uhr zum Heimspiel gegen die JFG Ostallgäu Nord.


Die zweite Mannschaft der D-Jugend verlor 2:6 in Lenzfried. Diese hat am Freitag um 17 Uhr den SSV Wertach zu Gast.

13 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen