1. Jugend feiert vorzeitig Herbstmeisterschaft

Tischtennis Jugend

Im vorletzten Spiel der Hinrunde stellten die Jungs um Kapitän Felix Leimgruber einmal mehr ihre Klasse unter Beweis und machten mit einem 8:4-Sieg die vorzeitige Herbstmeisterschaft perfekt.

 

Trotz des krankheitsbedingten Ausfalls von Valentin, lösten Felix, Moritz, Michael und der Ersatzmann Luis die Pflichtaufgabe beim Tabellenletzten aus Biessenhoffen. Trotz des klaren Tabellenunterschieds war allen klar, dass es kein leichtes Spiel werden wird. Spätestens nach den beiden Doppeln, die beide verloren gingen waren die Jugendlichen gewarnt und mussten ihre Leistung noch einmal deutlich steigern, um sich beim Tabellenschlusslicht nicht zu blamieren. In den Einzeln rissen Felix, Moritz und Michael jedoch das Ruder rum und glichen zum 3:3 aus. Luis konnte sein erstes Spiel in der 2. Bezirksliga leider nicht gewinnen, er spielte gegen den vermutlich stärksten Spieler aus Biessenhofen. Im zweiten Einzelblock gelang ihm dann jedoch sein Premierensieg. Felix und Moritz sorgten mit ihren Siegen für eine hauchdünne 6:4-Führung vor den Über-Kreuz-Spielen. Während Felix in einem hochklassigen 5-Satz-Match den bis dato noch ungeschlagenen "3er" aus Biessenhofen niederrang, gelang Michael ein deutlicher Sieg gegen die nominelle Nummer 1 der Biessenhofener.

 

Dank diesem Erfolg ist der Herbstmeister-Titel trotz eines noch ausstehenden Spieles sicher. Im letzten Spiel steht die DJK jedoch dem TV Woringen, dem eigentlichen Titelfavorit gegenüber. Überraschenderweise strauchelte dieser allerdings schon zweimal in dieser Saison. Vielleicht können die Jungs ja das Momentum nutzen :)

 

Teilen