Bayerischer Totopokal - News

Aktuelle Nachrichten für die Bayerischer Totopokal.
  1. Losglück: Viktoria freut sich auf die Münchner Löwen

    Im Rahmen der Drittligapartie zwischen den Würzburger Kickers und dem Halleschen FC sind in der Halbzeitpause die Halbfinalpaarungen des Bayerischen Totopokals ausgelost worden. Der SV Viktoria Aschaffenburg, einzig verbliebener Regionalligist, darf sich auf den Besuch der Münchner Löwen freuen, Unterhaching bekommt es zuhause mit dem Ligarivalen aus Würzburg zu tun. Die Runde der letzten Vier wird am 23. und 24. April 2019 über die Bühne gehen. Das Finale steigt dann am 25. Mai 2019.
  2. Drama vom Punkt: Überlegener FVI zieht mit 8:9 den Kürzeren

    Was für ein Drama im Vöhlin-Stadion! Der FV Illertissen hatte den Drittligisten aus Würzburg am Rande einer Niederlage, vergab aber beste Chancen und zog am Ende mit 8:9 nach Elfmeterschießen den Kürzeren. Damit komplettieren die Kickers die Runde der letzten Vier. Zuvor schon qualifiziert hatten sich der TSV 1860 München, die SpVgg Unterhaching und der SV Viktoria Aschaffenburg.
  3. Löwen müssen sich quälen: Buchbach verkauft sich teuer

  4. ATSV schlägt sich wacker, Haching aber am Ende souverän

    Die SpVgg Unterhaching ist am Mittwochnachmittag ins Totopokal-Viertelfinale eingezogen. Der Drittligist setzte sich vor 550 Zuschauern am Ende doch souverän mit 2:0 beim wacker kämpfenden Bayernliga-Aufsteiger ATSV Erlangen durch.
  5. Löwen erwarten heißen Fight im Toto-Pokal-Duell gegen Buchbach

    Es geht ums Prestige, um mögliche DFB-Pokal-Einnahmen und nicht zuletzt darum, verlorenes Selbstvertrauen zurückzugewinnen. Selten hatte ein Totopokal-Viertelfinale mehr Bedeutung als das der Löwen heute Abend beim TSV Buchbach.