Kilian Frei gewinnt das Nikolausturnier der DJK Seifriedsberg

IMG-20171205-WA0001

Wie bereits im vorherigen Jahr kann Kilian Frei erneut das Nikolausturnier der Jugend gewinnen.

Seit einigen Jahren wird beim Nikolausturnier der DJK mit dem „Vorsprungsmodus“ bei den Aktiven gespielt. Umso größer der Leistungsunterschied zwischen zwei Spielern ist (basierend auf den offiziellen Ranglistenpunkten), umso mehr bekommt der „Schwächere“ Punkte vor. Schon oft konnte dadurch ein vermeintlich Schwacher mit einer guten Tagesform einen der Favoriten aus dem Turnier nehmen. Anfänglich hatte Kilian (Nummer zwei in Jugend) auch noch größere Probleme sich in das Turnier zu finden und verlor in der Gruppe bereits ein Spiel. Er konnte sich jedoch von Spiel zu Spiel steigern, was in einem dominanten 3:0-Sieg im Finale gegen Dominik Schweikart endete. Im kleinen Finale besiegte Jonas Rauh (2. Mannschaft) seinen Mannschaftskameraden Tobias Gall.

Auch am Abend bei der Konkurrenz der Herren schnupperte Kilian bereits am „Double“. Da Kilian auch bei den Herren bereits in der 1. Mannschaft zum Einsatz kommt, war er auch bei den Erwachsenen wieder auf Titeljagd. Erst im Finale musste er sich dem auch erst 18-jährigen Valentin Brosda geschlagen geben. Den dritten Platz teilten sich Felix Leimgruber und Peter Frey.

Bei der Hobby-Konkurrenz gewann Florian Ender vor Felix Knäbler.

Als Preise gab es „Klausenmännle“ der Bäckerei Albinger.

Teilen