Die DJK-AH kassiert eine unnötige 3:8 Schlappe beim TSV Burggen

Einmal mehr mussten die Seifriedsberger den Ausfall ihres Torhüter verkraften, diesmal erwischte es Herbi S. bereits beim umziehen mit einem Bandscheibenvorfall ! Leider reichten diesmal eine starke Anfangsphase zu Beginn jeder Halbzeit und eine 1 : 0 Führung durch D. Dilger gegen eine ganz starke Burggener AH nicht für einen Sieg aus. Trotzdem lohnte sich der Ausflug nach Oberbayern allein schon wegen dem super Essen im Vereinsheim von Burggen. Nächstes AH-Spiel am Fr. 8.7. in Berkheim

JD500116

Teilen