Teilnahmerekord bei DJK-Hallentagen: 70 Mannschaften am Start

Die „Hallentage“ der DJK Seifriedsberg sind in diesem Jahr so stark besetzt wie noch nie zuvor. Bei dem Fußball-Nachwuchsturnier treten am Wochenende vom 9. bis zum 11. Dezember 70 Mannschaften in der Dreifachturnhalle in Blaichach gegeneinander an. Gespielt wird von der A-Jugend bis zu den Bambini.

 

Damit sind noch einmal einige Teams mehr am Start als noch im vergangenen Jahr. Fußballvereine aus dem gesamten Allgäu haben ihr Kommen angesagt: „Wir freuen uns über Zusagen aus Memmingen, Füssen, Kaufbeuren, Kempten, Bad Grönenbach und Ottobeuren. Wichtig ist uns darüber hinaus aber auch, dass unsere Nachbarvereine ebenfalls zahlreich vertreten sind. Ob JFG Illerursprung, FC Immenstadt, Fischen, Niedersonthofen und Co. alle sind uns herzlich Willkommen. Schön auch, dass unser Partnerverein 1. FC Sonthofen so viele Jugendteams stellt“, so die beiden Jugendleiter der DJK Thomas Häuslinger und Max Sonnenmoser.

Das Turnier beginnt am Freitag, 9. Dezember um 15 Uhr mit den Bambini, abends ab 18:30 Uhr spielt die A-Jugend ein Mitternachtsturnier. Am Samstag (10.12.) beginnt um 9 Uhr die E-Jugend, ab 14:15 Uhr greift die D-Jugend ins Geschehen ein, um 20 Uhr ist dann noch die B-Jugend dran. Am Sonntag (11.12.) spielt um 9 Uhr die F-Jugend, ehe die C-Jugend ab 14:30 Uhr das Abschlussturnier der Hallentage bestreiten wird.
Damit das Turnier reibungslos funktioniert muss der ganze Verein zusammenhelfen. Neben der Jugend-Fußballabteilung sind die Fußballabteilung und auch die Gymnastikabteilung in die Arbeit miteingebunden. Darüber hinaus leisten auch die Eltern und auch die Kinder selbst einen großen Anteil am Erfolg. „Jeder der zwei Hände hat, hilft mit“, so die Jugendleiter.

Auch für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. Hier bedankt sich die DJK Seifriedsberg bei den Partnern Bäckerei Gast und C+C Oberallgäu für die jahrelange herausragende Zusammenarbeit gerade bei dieser Großveranstaltung.
Der Eintritt für Zuschauer ist frei!

Teilen