Tischtennis-Jugend sichert sich den Meistertitel in der 2. Bezirksliga

Jugend i

Nach einer sensationellen Hinrunde, bei der nur ein Punkt abgegeben wurde, startete das Team um Kapitän Felix Leimgruber etwas holprig in die Rückrunde. Gleich im ersten Spiel kam man zuhause nicht über ein Unentschieden gegen den Tabellenletzten aus Biessenhofen hinaus. Danach folgten jedoch die gewohnt überzeugenden Auftritte der Nachwuchshoffnungen. Gegen direkte Konkurrenten um die Meisterschaft wurden teilweise Kantersiege eingefahren. Kurz vor Ende der Saison machten die Jungs es aber doch nochmal spannend. Beim ärgsten Verfolger aus Memmingerberg kassierte die DJK die erste Saisonniederlage.

Letztlich behielten die Jungs aber die Nerven und sicherten sich im allerletzten Spiel die Meisterschaft mit 2 Punkten Vorsprung vor Memmingerberg. Dass die Jungs auch noch als Aufsteiger direkt den Meistertitel in der 2. Bezirksliga holen ist dabei natürlich umso erfreulicher.

Teilen