A-Jugend mit wechselhaftem Start in Aufstiegsrunde

Die A-Jugend der DJK Seifriedsberg ist sehr wechselhaft in die Aufstiegsrunde gestartet. In drei Spielen gab es einen Sieg und zwei Niederlagen.


Dabei war die A-Jugend nie chancenlos, verpasste an mancher Stelle aber das eine oder andere Tor zu schießen und überließ dadurch dem Gegner zu oft das Spiel. In den noch bevorstehenden sieben Spielen will die Truppe der Trainer Joshi Kessler und Toni Reiter aber entsprechend punkten und so den Anschluss an die obere Tabellenhälfte halten. Nächste Gelegenheit ist das Heimspiel am Sonntag um 11 Uhr in Bihlerdorf. Dann ist der TSV Betzigau zu Gast. Zwei Siege und eine Niederlage haben die Betzigauer auf dem Konto. Auf heimischen Rasen und mit der Unterstützung der Zuschauer hoffen die Seifriedsberger auf volle drei Punkte.

Teilen